Film / Fernsehen

Foto: © PhotoCase.Com

Darsteller bei Film / Fernsehen - Unständig Beschäftigte

Darsteller bei Film und Fernsehen werden in der Regel für einzelne Drehtage beschäftigt.

Im Sinne der Sozialgesetzgebung gelten sie als „unständig Beschäftigte“, da sie in keinem festen Arbeitsverhältnis stehen. Sie arbeiten überwiegend in Beschäftigungsverhältnissen, die auf weniger als eine Woche begrenzt sind. Laut dem Berufsverband Deutscher Schauspieler betragen bei Film und Fernsehen die Mindestgagen von Anfängern etwa zwischen 500 und 600 EUR täglich.

Für Schauspieler in dieser Branche gibt es keinen Tarifvertrag.

Meldet sich ein Schauspieler arbeitslos, der als Unständig Beschäftigter tätig war, hat er seit den Änderungen im Sozialgesetzbuch im Februar 2006 lediglich Anspruch auf Arbeitslosengeld II.

Die Zentrale Bühnen-, Film-, und Fernsehvermittlung vermittelte laut Jahresbericht der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung 2004 im Bereich Film / Fernsehen 3.664 Engagements.

Fest Angestellte | Saisonarbeitnehmer | Unständig Beschäftigte