„Ich habe vielmehr allezeit etwas ganz Gewisses angenommen,

daß man, wenn man das Unglück hat, das, was man ausdrückt, wirklich zu empfinden, außerstand gesetzt wird, zu spielen.

Francesco Riccoboni (1707-1772), Schauspieler

Quellen zu Francesco Riccoboni

(1) Lessing, Gotthold Ephraim: „Die Schauspielkunst. An die Madame *** durch den Herrn Franziskus Riccoboni den Jüngern. Aus dem Französischen übersetzt“. In: Julius Petersen (Hrsg.) (1925): „Lessings Werke. Zwölfter Teil.“ Berlin, Leipzig, Wien, Stuttgart.

(2) Vgl. Roselt, Jens (2005): Seelen mit Methode - Schauspieltheorien vom Barock bis zum postdramatischen Theater. Berlin, S. 112 f.

1 | Quellen